Fangen wir mal mit der Nische an. Was versteht man darunter und warum ist die Auswahl der Nische wichtig?

Was ist eine Nische?

Eine Nische ist ein Teilbereich eines grösseren Marktes bzw. einer grösseren Branche. Der weltgrösste Online-Händler Amazon hatte zunächst in der Branche Online-Handel die Nische Bücher besetzt und sich hier eine dominierende Position erarbeitet. Erst danach hat sich Amazon auch auf andere Nischen ausgebreitet und ist heute vergleichbar mit einem klassischen Kaufhaus, in dem man nahezu alles kaufen kann. Aber der Ausgangspunkt war eine eng umrissene, klar definierte Nische. Hier konnte man Erfahrungen sammeln, die notwendige Infrastruktur aufbauen und die internen Systeme so strukturieren, dass man später alles nach und nach in die heutige Grössenordnung skalieren konnte. Hätte man sofort versucht, in der heutigen Grössenordnung zu starten, wäre das Experiment sicher innerhalb kurzer Zeit wegen mangelndem Geld, unzureichender Struktur und fehlender Erfahrungen gescheitert.

Wie findest Du Deine Nische?

Auch Du musst Dir vor dem eigentlichen Start Deines Geschäftes Gedanken machen, wo Deine Nische ist. Dabei sind zunächst mal 2 Überlegungen wichtig:

1. Auf welchen Gebieten kenne ich mich gut aus?
2. Könnten meine Kenntnisse auch andere Leute interessieren?

Der erste Punkt ist leicht zu erklären. Es dürfte sehr schwierig für Dich werden, auf einem Gebiet zu starten, auf dem Du Dich nicht auskennst. Da fühlst Du Dich nicht wohl und müsstest Dir fehlende Kenntnisse erst zeitaufwändig aneignen. Aber Du willst ja schnell ins Verdienen kommen, oder? Also schau Dir Deine beruflichen Erfahrungen und auch Deine Hobbies und Interessengebiete an und überlege, wie Du daraus ein Geschäft aufbauen könntest.

Auch Punkt 2 ist eigentlich klar. Natürlich brauchst Du Käufer für Deine Produkte und/oder Dienstleistungen. Also Menschen, die sich dafür interessieren und bereit sind, dafür Geld auszugeben. Und diese Bereitschaft besteht dann am ehesten, wenn Deine Produkte oder Dienstleistungen ein Problem lösen, das möglichst viele Menschen haben.

Teste Deine Geschäftsidee

Wenn sich jetzt schon bei Dir eine Idee herauskristallisiert, solltest Du prüfen, ob es tatsächlich einen Markt dafür gibt. Du kannst Dich zum Beispiel mit Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen unterhalten. Gute Quellen sind auch Frageportale im Internet und die Suchanfragen bei Google, YouTube und anderen Suchmaschinen.

Die 4 lukrativsten Märkte

Um das weite Feld der Möglichkeiten von vornherein etwas einzugrenzen, sollte man sich nach Möglichkeit auf die gefragtesten Märkte konzentrieren. Das sind:

  • Fitness und Gesundheit
  • Geld verdienen und anlegen
  • Sport
  • Sex und Partnerschaft

Das heisst aber nicht, dass es außerhalb dieser Märkte nicht auch lukrative Nischen gibt. Du musst Deine Kenntnisse und Fähigkeiten hernehmen und Geschäftsideen einfach testen.

Weiterführende Tipps zum Thema Nischenfindung

Es gibt von Daniel Dirks, einem der profiliertesten deutschen Online-Marketer einen wunderbaren und preiswerten Einsteigerkurs mit der Bezeichnung „Dreambusiness“. Zum Kurs gehören zwei Audios zum Einstieg ins Internet-Marketing und ein PDF mit 130 Geschäftsideen. In der kostenlosen Bonussektion zum Kurs finden sich mehrere Videos direkt nur zum Thema Nischenfindung. Diesen Kurs sollte man sich als Einsteiger auf alle Fälle gönnen, zumal der Preis echt günstig ist.

Darüber hinaus gibt es in vielen Kursen zu verschiedenen Aspekten des Online-Marketing einen Bereich zur Nischenfindung.

-> Das Geschäftsmodell

 

2 Kommentare

  • Jens

    Antworten Antworten 4. September 2017

    Sehr interessanter Beitrag! Ich habe selbst viele Seiten aufgebaut und verdiene mir mit Nischenseiten etwas dazu. Ich überlege eventuell bald hauptberuflich in die Marketingschiene einzusteigen. Ich merke, dass dort noch sehr viel Potenzial steckt, gerade mit dem Erwachen der digitalen Welt. Viel Erfolg weiterhin !

    • Jörg Mrusek

      Antworten Antworten 4. September 2017

      Hallo Jens,

      vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar und Dir ebenfalls viel Erfolg.

      Beste Grüße
      Jörg

Hinterlassen Sie eine Antwort

* Pflichtfeld