OMKO 2018 - Online Marketing Kongress

Ja, da ist er schon wieder Geschichte, DER OMKO 2018. Warum ich DER komplett gross schreibe? Witzige Geschichte. Joschi Haunsperger, der Veranstalter des OMKO, hat bei der Eröffnung extra darauf hingewiesen, dass es DER OMKO heißt. OMKO ist die Abkürzung für Online Marketing Kongress und Kongress ist nunmal männlich. Ralf Schmitz würde immer DIE OMKO sagen. Und da Ralf Schmitz der erste Redner und schon im Saal anwesend war, gab es eine nette Wort-Rangelei zwischen den beiden. Aber die beiden mögen sich, das war deutlich zu spüren.

Also, der OMKO 2018 ist gelaufen. War eine tolle Veranstaltung. Joschi und sein Team haben einen super Job gemacht. Wer schon einmal eine Veranstaltung organisiert hat, der kann sich vorstellen, wieviel Arbeit die Vorbereitung von so einem Event macht. Allein die Speaker alle zu verpflichten ist schon ein Akt. Ihr müsst bedenken, dass sie alle kostenlos auftreten. Da sind aber Leute dabei, die normalerweise für einen vergleichbaren Auftrag vierstellige Beträge aufrufen. Auf dem OMKO sprechen sie kostenlos und dürfen noch nicht einmal ihre Produkte und Coachings pitchen. Da musst Du als Organisator schon sehr gut vernetzt sein, um das so hinzubekommen. Zumal die Koryphäen in der Regel sehr volle Terminkalender haben. Und trotzdem hatte ich das Gefühl, dass sie alle gern zum OMKO gekommen sind.

OMKO - Netzwerken
OMKO 2018 – Netzwerken in der Pause

 

 

Der Veranstaltungsort

war ein Hörsaal der Technischen Hochschule Ingolstadt. Das hieß enge Reihen, harte Holzklappsitze und mit der Zeit ne ziemlich dicke Luft. Das Programm war rappelvoll und wegen der unvermeidlichen Überziehungen mancher Redner plus Problemen bei der mittäglichen Essensservierung für die VIP-Teilnehmer war am Sonnabend erst gegen 20.30 Uhr Schluss. Da tut der Popo dann schon ganz schön weh. 🙂

Die Speaker

Dafür waren die Vorträge aber echt spannend und oft auch unterhaltsam. Da spielen die körperlichen Herausforderungen dann nicht so eine Rolle. Kleiner Auszug aus der Speaker-Line gefällig? Okay, hier kommt´s: Ralf Schmitz, Daniel Dirks, Dr. Oliver Pott, Mario Schneider, Oliver Geisselhart, Alex Fischer, André Loibl, Oliver Schmuck, Eric Promm. Ich denke, die Namen sind bekannt. Und das ist wirklich nur ein Teil der Speaker vom Sonnabend. 

Die Vorträge

Inhaltlich wurde ein weiter Bogen gespannt. Ralf Schmitz sprach über die DSGVO als Chance und brachte Beispiele, wie Menschen sich durch Rückschläge nicht entmutigen lassen und durch das Erzählen ihrer eigenen Geschichte zur Marke und erfolgreich werden. Ein Kernsatz lautete sinngemäß:“Sieh Dein Online-Business wie eine Liebesaffaire!“

Daniel Dirks zeigte, wie man mit einem handgeschriebenen Werbebrief potentielle Kunden verblüffen kann und was mit seiner Email-Marketing-Plattform Quentn möglich ist. Dr. Oliver Pott berichtete über den brandneuen Trend Whatsapp-Marketing und wie er selbst Instagram zur Neukundengewinnung nutzt.

OMKO 2018 - Intensive Gespräche
OMKO 2018 – Intensive Gespräche (ganz links Ralf Schmitz)

Mario Schneider beschrieb seinen Weg von seinem allerersten Ebook bis zu seiner heutigen All-In-One-Plattform „Spreadmind“ für Experten und Coaches. Er ließ auch nicht aus, dass er den Vorgänger von Spreadmind in den Sand gesetzt und fast pleite gegangen ist, weil er auf seinen Bauch gehört und nicht die Bedürfnisse seiner Zielgruppe beachtet hat.

Oliver Geisselhart plädierte auf seine unnachahmliche Art für die freie Rede und zeigte, wie man sich den Ablauf eines Vortrages merken kann und daher nicht am Manuskript kleben muss. Das ist z.B. auch für Webinarveranstalter und Youtuber wichtig. Wenn der Zuschauer merkt, dass der Mensch im Video seinen Text abliest, ist die beabsichtigte Wirkung in der Regel dahin.

Bei André Loibl ging es um das Sprengen finanzieller Blockaden und negativer Glaubenssätze. Und er hat mit dem ganzen Saal auch gleich noch eine praktische Meditation veranstaltet.  Sam Hänni von Swiss Made Marketing hatte eine Case Study über ein Projekt mit einem Kunden mitgebracht. Eric Promm sprach über tiefenpsychologische Trigger im Marketing. Oliver Schmuck zeigte an seinem eigenen Beispiel den Weg zu einem fünfstelligen Monatsgewinn und seine neue Businessplattform 4leads. Und Alex Fischer gewährte einen Einblick in seine eigenen Verkaufsfunnel, die ihm Neukunden zum Nulltarif bescheren.

OMKO 2018 - Ralf Schmitz
Ralf Schmitz lauscht relaxt dem Vortrag von André Loibl

Das war ein kurzer Überblick über den ersten Tag. Themen am zweiten Tag waren unter anderem Messenger Marketing, Podcasting, der Wert einer Email-Adresse, finanzielle Freiheit durch finanzielle Bildung und der schnelle Aufbau eines hochpreisigen Consulting-Businesses.

Was gab es sonst noch

Wie gesagt, der OMKO ist ein No-Pitch-Event. Trotzdem läßt es sich nicht vermeiden, dass der eine oder andere Speaker auf seine Tools und Coachings verweist. Außerdem hatten einige Speaker bzw. deren Firmen im Vorraum kleine Messestände, an denen man einiges zu günstigen OMKO-Konditionen kaufen konnte. Gunnar Kessler nahm den No-Pitch-Charakter zum Anlass, um eines seiner Premium-Coachings und eine Membership an die Teilnehmer zu verschenken. Sehr noble Geste!

Überhaupt fühlt sich die Veranstaltung eher wie ein Familientreffen an. Mit maximal 200 Teilnehmern ist sie nicht so groß, zumal immer einige gar nicht erscheinen. In den Pausen und bei der Abendveranstaltung sind die Speaker immer mitten im Trubel und für Gespräche bereit. Da gibt es absolut keinen Dünkel. Auch unter den Teilnehmern wird Netzwerken ganz groß geschrieben. So sind schon etliche Kooperationen und sogar Freundschaften entstanden.

Mein Fazit

Für mich hat sich die Teilnahme am OMKO 2018 sehr gelohnt. Was ich hier an Tipps, Motivation und positivem „Kick-in-the-ass“ mitnehmen konnte, findet man eben nur auf solchen Veranstaltungen. Deshalb bin ich beim OMKO 2019 wieder dabei, zumal ja leider meine andere Lieblingskonferenz, die Affilidays, nicht mehr existiert.

OMKO 2018 - Bin mal kurz weg (Mittagspause)
OMKO 2018 – Bin mal kurz weg (Mittagspause)

Noch ein Tipp

Die Bestellseite für den OMKO 2019 ist noch nicht online. Aber es gibt in diesem Jahr ja noch die kleine Schwester vom OMKO, das Onlinemarketing-Oktoberfest. Das ist mit nur 80 Teilnehmern noch familiärer und dauert nur 1 Tag. Es steigt am 20.10.2018 in Ingolstadt. Soweit bekannt, werden folgende Speaker dabei sein:

  • Ralf Schmitz – Deutschlands Affiliate-König
  • Martin Sänger – Entwickler des verkaufszentrierten Marketings
  • Benjamin Oestreich – Gründer der Businessplattform 4leads
  • Martina Fuchs – Digital Consultant und Agenturinhaberin
  • Oliver Pfeil – WordPress-Experte und Bestseller-Autor
  • Florian Schoel – Mastermind von Klickpro und MAGICTOOLS
  • der „geheime Speaker“ – Hochkaräter aus dem Online-Marketing

Wenn Du noch in diesem Jahr OMKO-Feeling im kleineren Rahmen erleben willst, dann besorge Dir ein Ticket.

Klicke hier zur Ticket-Seite.

 

Fragen und Meinungen gern hier in den Kommentaren oder auf meiner Facebook-Seite. Und laßt es Euch gut gehen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.