Beitragsbild-swissmademarketing

Ich kenne dieses Problem von vielen Online-Startern, aber auch von mir selber: Du hast eine Super-Idee für ein Online-Projekt und willst sie schnell umsetzen. Also setzt Du Dich hin, bestellst eine passende Domain samt Hosting und rackerst so lange, bis das Projekt online ist. Du brennst förmlich und willst Dein Projekt im Netz haben. Weil Du Deine Idee einfach toll findest und meinst, das müßte jedem so gehen.

Das Problem

Dann hast Du Deine Seite online und wartest gespannt auf Ergebnisse. Na was heißt „wartest“. Du erwartest, dass Dein Projekt einschlägt wie eine Bombe und super Ergebnisse produziert. Aber es passiert … nichts! Kaum Besucher auf der Seite, keine Verkäufe oder wenigstens Einträge in Deine Email-Liste. Dabei war Deine Idee doch Spitze. Oder nicht? Ein Haufen Arbeit für nichts und wieder nichts. Und Du bist gefrustet und sauer.

Viele Onliner geben an dieser Stelle auf und posaunen fortan rum, dass Online-Marketing nichts bringt. Und wer etwas anderes behauptet ist ein Blender und Betrüger. Dabei liegt die Ursache in der überstürzten Herangehensweise an das Vorhaben. Nur weil Du die Projektidee super findest, müssen das andere noch lange nicht so sehen. Hier ist eine Entscheidung aus dem Bauch heraus grundfalsch. Du musst am Anfang erst einmal untersuchen, ob es im Internet überhaupt genügend Interesse an Deinem Thema gibt und wie es mit eventuellen Wettbewerbern aussieht.

So kannst Du vorgehen

Dazu gibst Du einfach erst einmal das Thema Deines Projektes in das Suchfeld bei Google (oder anderen Suchmaschinen) ein und schaust, was passiert. Wieviel Seiten gibt es, die sich mit dem Thema befassen und was bieten sie an. Passen die Inhalte und Angebote direkt auf Dein Thema oder behandeln sie eher verwandte Sachverhalte. Gibt es bezahlte Werbung zu dem Thema und/oder zu ähnlichen Themen.

Damit hast Du zumindest erst einmal ein grobes Gefühl, ob es für Dein Vorhaben überhaupt Interesse und einen Markt gibt. Entgegen der landläufigen Meinung ist es gut, wenn sich bei dieser Recherche zeigt, dass bereits ein gewisser Wettbewerb und bezahlte Werbung existieren. Das bedeutet, dass an dem Thema Interesse besteht. Und wenn eine Firma bereit ist, für Werbung Geld auszugeben, dann ist das auch ein gutes Zeichen. Denn dann ist das Unternehmen überzeugt, dass es hier noch viel mehr Geld verdienen kann, als es für Werbung ausgeben musste.

Gibt es zum Thema Deines Projektes aber nur wenige Seiten und gar keine Werbung, ist das ein Zeichen, dass praktisch kein Markt besteht. In dem Fall sollte man lieber die Finger davon lassen. Nun könntest Du einwenden, dass der Erste auf einem Markt doch die allerbesten Chancen hat, den Markt zu dominieren. Das stimmt zwar. Aber wenn potentielle Kunden noch gar kein Interesse an Angeboten zu Deinem Thema haben, müsstest Du das Interesse und die Kaufbereitschaft erst wecken. Das geht nur mit massiver Werbung. Und das kann sich nur ein finanzstarker Konzern leisten.

Ein Tipp für Dich

Für das junge Team der Schweizer Firma Swiss Made Marketing sind solche Fragen ihr tägliches Brot. Sie beschäftigen sich sehr stark mit der Problematik Keyword-Analyse. Und nichts anderes ist das, was ich weiter oben beschrieben habe. Mit einer guten Keyword-Analyse kannst Du herausfinden, ob Deine Idee für ein Online-Geschäft tatsächlich finanziell lukrativ ist. Am besten verwendest Du entsprechende Analyse-Tools, von denen es einige im Internet gibt. Das bekannteste war bislang der Google Keyword-Planner, der aber leider nur noch für diejenigen zur Verfügung steht, die Bezahlwerbung auf Google schalten.

Das Team von Swiss Made Marketing weiß aus der täglichen Arbeit genau, was für Probleme wir Online-Marketer mit Keyword-Analyse haben und wie immens wichtig sie ist. Sie haben daher eine kleine Videoserie produziert, in der sie zeigen, wie man vorgehen sollte, um lukrative Keywords zu finden oder zu überprüfen, ob die eigene Idee finanzielles Potential hat. Und sie können Dir auch entsprechende hochwertige Analyse-Tools empfehlen. Mit einer ordentlichen Keyword-Analyse am Beginn eines Projektes kann es nicht mehr passieren, dass man viel Zeit und evtl. auch Geld einsetzt und doch keinen Erfolg hat.

Ich kann Dir nur empfehlen, diese kostenlose Videoserie anzusehen. Das erste Video ist schon online. Die weiteren kommen im Lauf dieser Woche. Leider hat das aber einen Haken. Die Videos sind auch nur in dieser Woche verfügbar. Deshalb nicht zögern – zeitnah anschauen.

Hier geht es zum ersten Video – Klick!

 

Ich  hoffe, das war ein nützlicher Tipp für Dich. Schreib mir gern, wie die Videos Dir gefallen haben. Entweder hier als Kommentar oder auch auf meiner Facebook-Seite. Ich antworte auch gern, wenn Du Fragen zum Thema Keywords hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.