Facebook Super GAU


Was erwartet Ihr, wenn Ihr diese Überschrift lest? Ich würde erwarten, dass entweder Facebook heftige Probleme hat. Oder dass irgendjemand durch Facebook Probleme bekommen hat. Kennt man ja – Werbekonto gesperrt. Oder vielleicht auch gleich das Profil. Natürlich ohne dass man eine einleuchtende Erklärung über die Gründe bekommt. Kenne ich selbst zur Genüge!

Auf jeden Fall macht die Überschrift neugierig, oder? Man will schließlich wissen, was es damit auf sich hat. Und das ist sicher auch der Grund, warum Said Shiripour neuerdings mit dieser Phrase hantiert. Aber er hat dem Begriff „GAU“ eine ganz andere Bedeutung gegeben, als man gemeinhin damit verbindet. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man darunter den „Größten Anzunehmenden Unfall“, also eine mächtige Katastrophe. Said meint damit aber den „Größten Anzunehmenden Umsatz“. Schon witzig, oder? 🙂

Ich gehe davon aus, dass Euch Said bekannt ist. Er ist einer der Senkrechtstarter im Online-Marketing in den letzten 2-3 Jahren. Erst hat er mehr im Verborgenen sein Online-Business auf der Basis von Affiliate-Marketing aufgebaut. Das lief dann schon so gut, dass er sein Studium geschmissen und sich nur auf das Geschäft konzentriert hat. So richtig ab ging es dann aber, als er aus seinen Erfahrungen heraus seinen ersten Online-Kurs mit dem Namen „Evergreensystem 2.0“ herausgebracht hat. (Inzwischen wurde der Kurs auf 3.0 upgegradet). Der Kurs war viele Wochen immer auf den ersten Plätzen im Verkaufschart auf Digistore24. Und auch jetzt noch steht er auf Platz 4! Das zeugt von der hohen Qualität des Kurses.

Mittlerweile hat Said einige weitere Kurse herausgebracht, mehrere Firmen gegründet und ist als Coach und Speaker sehr gefragt. Trotzdem ist er auf dem Boden geblieben und hat immer das Wohl seiner Kunden im Fokus. Ihm nimmt man einfach ab, dass er mit seinen Kursen anderen helfen will, ähnlich erfolgreich zu werden, wie er es schon ist. Seine Kurse basieren auf seinen eigenen Erfahrungen und Methoden und sind daher in der Praxis erprobt. Sie halten, was die Verkaufstexte versprechen! Das ist leider bei anderen Anbietern nicht immer der Fall.

Für seinen neuesten Streich hat sich Said mit dem österreichischen Experten Jakob Hager zusammengetan. Naja, eigentlich stimmt das so nicht. Jakob Hager ist Experte für Facebook-Marketing. Mit seiner Firma Task Wunder GmbH setzt er Facebook-Kampagnen für andere Firmen und Unternehmer auf. Da Said auf diesem Gebiet nicht so stark war, hat er Jakob ebenfalls beauftragt. Die Ergebnisse waren sehr gut und die Chemie hat gestimmt. Also beschlossen die beiden, fortan eng zusammenzuarbeiten. Ein Ergebnis dessen ist die gemeinsame Firma Rocket Wunder GmbH, die sich um das Online-Marketing kleiner und mittelständiger Firmen kümmert. 

Aber auch auf dem Coaching-Sektor sind beide zusammen aktiv und bringen gerade einen neuen Kurs über PPC-Werbung  auf Facebook heraus. Sie haben auch wirklich eine Menge auf dem Gebiet vorzuweisen, woraus sich dann die verblüffende Bedeutung der Abkürzung „GAU“ erklärt. Beide sind der Meinung, dass Facebook einfach die beste Quelle für zielgerichteten und kaufbereiten Traffic ist. Und sie können es auch beweisen. Denn ihre Kampagne, auf der auch der Kurs basiert, hat in nur 3 Wochen das 60-fache (!) des eingesetzten Werbebudgets an Umsatz eingebracht. Aus 2.500,- EUR Werbekosten wurde so ein Umsatz von 150.000,- EUR. Da werden sich viele an den Kopf fassen, die bisher mit Facebook-PPC nur Geld verbrannt und daher diesen Werbekanal abgeschrieben haben.

Nach meiner Erfahrung ist nach wie vor die Generierung „der richtigen Besucher“ der größte Engpass der meisten Seitenbetreiber und Online-Marketer. Ich nehme mich da nicht aus. Also sollte sich jeder zumindest mal anschauen, was Said und Jakob zu bieten haben. Aktuell ist ein gut 30-minütiger Video-Salesletter online, in dem sie beweisen, dass sie die genannten Erfolge erreicht haben. Gleichzeitig verraten Sie ein paar Tricks und geben einen Überblick über den Inhalt des Kurses. Es gibt aber auch einen Webinar-Termin. Aber nur noch den einen am 14.02.2017. Im Webinar wird noch etwas detaillierter auf die Problematik eingegangen. Ich bin sicher, es wird Dich umhauen.

Du hast also die Wahl, Video-Salesletter oder Webinar, oder auch beides. Hier kommen die Links:

-> zum Video-Salesletter

-> zur Webinaranmeldung

 

Schau Dir das wirklich mal an. Selbst wenn Du Dich, aus welchen Gründen auch immer, gegen den Kurs entscheidest, wirst Du aus Video und/oder Webinar etliche neue Erkenntnisse für Dein Online-Marketing mitnehmen.

Eure Meinung zu Said und Jakob und den Kurs würde mich interessieren. Schreibt mir gerne hier unten oder auf meiner Facebook-Fanpage einen Kommentar. Liken und Teilen ist natürlich auch gern gesehen. 🙂

Hinterlassen Sie eine Antwort

* Pflichtfeld