Bevor ich loslege, gleich mein Tipp an Dich und die anderen Nutzer Viraler Mailer: Wenn Ihr wirklich mit Affiliate Marketing Erfolg haben wollt, dann meldet Euch zu den Affiliate Secrets von Ralf Schmitz an: >> Hier zu den Affiliate Secrets klicken! Auf der Anmeldeseite findet Ihr alle Informationen. Ihr könnt auch gern meinen letzten Blogpost dazu lesen.

 

Mein Anliegen

Und nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Lieber Jörg, ich möchte Dich hier nicht bashen. Deshalb nenne ich auch nicht Deinen vollen Namen. Du musst nur heute als mein Beispiel herhalten. Denn es gibt viele Nutzer von Viralen Mailern, die ähnlich vorgehen wie Du. Und die, das behaupte ich einfach mal, keinen Erfolg in Form von Verkäufen und Provisionen haben. 

Ich sehe von Dir immer wieder Emails auf Viralurl.de mit Werbung zur 6 Schritte Sieger Strategie. Wie Du weißt, ist das ein Ebook von Ralf Schmitz, das er über eine Landingpage kostenlos anbietet. Im Buch erklärt er, mit welchen 6 Schritten er jedes seiner Affiliate-Projekte aufbaut und zum Erfolg führt.

Dein Werbetext

Mit wenigen Sätzen sagst Du dem Leser Deiner Email, dass diese 6 Schritte auch ihn zum Erfolg verhelfen und in jeder Nische funktionieren. Woher weißt Du das denn? Bist Du diese 6 Schritte schon gegangen? Ich glaube nicht. Denn dann hättest Du es nicht nötig, mit Viralurl zu werben. Dann hättest Du Deine eigene Email-Liste, an die Du nützlichen Content und auch immer wieder Angebote schicken könntest. Ein Leser mit ein wenig Grips im Kopf wird Dir also Deine Aussagen so nicht abnehmen. Dein Text weckt kein Verlangen, sich das Ebook jetzt sofort zu besorgen. Und das, obwohl es kostenlos ist!

Machen Virale Mailer überhaupt Sinn?

Überhaupt macht es wenig Sinn, in den Viralen Mailern direkt ein Produkt zu bewerben. Die Mailer haben zwar 4-stellige Mitgliederzahlen. Da kann man natürlich denken, dass das viele potentielle Käufer sind. Aber überleg doch mal – die Leute wollen alle selber in den Viralen Mailern werben. Der größte Teil der Mitglieder hat zudem einen kostenlosen Account. Sie müssen also Massen von Mails abklicken, um Punkte für ihre eigenen Werbemails zu bekommen. Sie haben Null Interesse an Deinem Angebot!

Die Regeln zum Partnerprogramm von Ralf Schmitz

Genau deswegen verbietet Ralf Schmitz die Nutzung von Viralen Mailern und ähnlich gestrickten Portalen zur Bewerbung seiner Produkte durch seine Affiliates:

Ralf Schmitz Regeln PartnerprogrammDiesen Regeln mußt Du mit Klick unten auf den großen roten Button jedes Mal zustimmen, bevor Du im Partnerbereich zu den Werbemitteln und Affiliate-Links kommst. Und Ralf meint das durchaus ernst, dass ein Verstoß zum lebenslangen Ausschluss aus dem Partnerprogramm führt. Würde ja auch keinen Sinn machen, Regeln aufzustellen und deren Einhaltung nicht zu kontrollieren. Es kann sogar sein, dass Du schon aus dem Partnerprogramm ausgeschlossen wurdest. Darauf komme ich später.

 

 

Deine Landingpage

Der Link in Deiner Email führt auf eine Landingpage mit einem Buchcover, ein paar erklärenden Zeilen und einem Button zum Abrufen des Ebooks:

Landingpage 6 Schritte SiegerstrategieDiese Landingpage ist von Dir und das ist zunächst richtig. Denn diese zwischengeschaltete Seite wirkt wie ein Filter. Hier kommen alle hin, die den Link in der Email geklickt haben. Auch jene, die nur klicken, um Punkte für ihre eigene Werbung zu bekommen. Wer jetzt noch auf den blauen Button klickt, hat aber tatsächlich Interesse an dem Angebot. Und Du hast damit das Werbeverbot von Ralf Schmitz auf Viralen Mailern umgangen. Diese Vorgehensweise wird von ihm ausdrücklich akzeptiert.

Das Problem mit dem Link

Aber nun geht es los. Der hinter dem Button liegende Link lautet: https://www.digistore24.com/product/336166 und führt direkt auf eine Warenkorbseite auf Digistore24. Dieser Link enthält aber keine Affiliate-ID. Wenn jetzt jemand über diesen Link das Ebook abfordert, wird dieser Vorgang keinem Affiliate, auch nicht Dir, lieber Jörg, zugeordnet. Du hast also gar nichts von Deiner Mühe, Mailings über Viralurl zu verschicken und extra diese Landingpage zu bauen. Bist Du überhaupt Mitglied bei Digistore24 und für die Produkte von Ralf Schmitz angemeldet? Oder hat er Dich bereits aus dem Partnerprogramm geworfen?

Nehmen wir an, Deine Affiliate-ID bei Digistore24 wäre „sixsteps“. Dann müßte der oben genannte Link so aussehen:

https://www.digistore24.com/product/336166/sixsteps

Und dann würde auf der Warenkorbseite ganz unten rechts Deine Affiliate-ID in eckigen Klammern stehen. So kannst Du überprüfen, ob Dein Link überhaupt funktioniert. Rufe über Deinen Affiliate-Link die Landingpage/Verkaufsseite auf und klicke dort den Anforderungs-/Verkaufsbutton. Du kommst zum Digistore-Warenkorb und siehst unten rechts Deine Affiliate-ID. Wenn nicht, stimmt etwas nicht. Dann sieht es so aus:

Digistore Warenkorb Affiliate-AnzeigeIst auf dem Screenshot schlecht zu sehen. Dort steht [none]. Dieser Kauf ist keinem Affiliate zugeordnet. Du erhältst keine Provision.

Nun wirst Du vielleicht einwenden, dass dieses Ebook ja ohnehin kostenlos ist. Das stimmt. Für das Ebook selbst würdest Du keine Provision erhalten. Aber Ralf Schmitz macht dem Kunden direkt bei der Auslieferung des Ebooks ein weiteres kostenpflichtiges Angebot. Wenn er das annimmt, bekommst Du dafür die Provision. Außerdem wird mit der Anforderung des Ebooks auf dem Rechner des Kunden ein Cookie gesetzt, das Deine Affiliate-ID enthält.

Vorteile für Affiliates im Partnerprogramm von Ralf Schmitz

Das Cookie hat eine ungewöhnlich lange Laufzeit von 180 Tagen und gilt für alle über Digistore24 vertriebene Ralf-Schmitz-Produkte. Kauft der Kunde innerhalb dieser 180 Tage irgendeins dieser Produkte, bekommst Du eine Provision. Und das ohne dass Du den Kunden nochmal mit Werbung beackert hast. 

Das ist einzigartig bei Ralf Schmitz. Bei anderen Vendoren wirst Du nur am Verkauf von Produkten mit beteiligt, die unmittelbar im gleichen Verkaufsprozess enthalten sind. Kennst Du doch. Du kaufst das angebotene Hauptprodukt und in der Kaufabwicklung werden Dir noch weitere Produkte angeboten. Der Affiliate, über dessen Link Du das Hauptprodukt gekauft hast, bekommt für das Hauptprodukt die Provision. Kaufst Du in der Kaufabwicklung auch noch die anderen Produkte, erhält er auch dafür seinen Anteil. Ist aber der Vorgang abgeschlossen und Du kaufst später noch einmal etwas von dem Anbieter, hat der ursprüngliche Affiliate nichts mehr davon. Bei Ralf Schmitz aber schon, wenn der nächste Kauf innerhalb von 180 Tagen erfolgt.

Ralf ist echt sehr fair mit seinen Affiliates. Da ist es umso wichtiger, dass Deine Affiliate-Links auch tatsächlich funktionieren!

Deine Werbung funktioniert nicht

Ich hatte mich schon weiter oben gefragt, ob Du überhaupt im Partnerprogramm von Ralf Schmitz angemeldet bist. Die Ralf-Schmitz-Produkte sind nicht auf dem Marktplatz von Digistore24 aufgeführt. Du kannst Dich nur über die Webseite von Ralf Schmitz zum Partnerprogramm anmelden, indem Du unter https://affiliatemeisterschaft.com eine Email-Adresse eingibst und auf den darunter liegenden Button klickst. Dann wirst Du entsprechend weitergeleitet.

So wie Du die Werbung für die 6 Schritte Sieger Strategie aufgebaut hast, hast Du leider gar nichts davon. Du sammelst keine Email-Adressen ein. Und Du wirst auch nicht als Affiliate in den Funnel integriert, der nach dem Abruf des Ebooks startet. Wenn Du Dein System prinzipiell beibehalten willst, müsste zumindest der blaue Button auf Deiner Landingpage einen für das Produkt gültigen Affiliate-Link enthalten.

So kannst Du Virale Mailer besser nutzen

Du hast bestimmt schon gehört, dass man in Viralen Mailern keine Kaufprodukte, sondern Freebies bewerben soll. Das machst Du ja auch. Aber nicht so, wie es gemeint ist. Du bewirbst ein fremdes Freebie. Du solltest aber ein eigenes Freebie auf Deiner Landingpage anbieten und damit Email-Adressen einsammeln. An die so entstehende Email-Liste kannst Du dann nützlichen Content und immer mal wieder ein Angebot schicken. Mit den nützlichen Inhalten der Emails baust Du Vertrauen bei Deinen Lesern auf. So werden sie eher bereit sein, Deine ab und zu eingestreuten kostenpflichtigen Angebote zu kaufen.

Ich habe schon vor längerer Zeit eine Checkliste zum Umgang mit Viralen Mailern herausgegeben. Du kannst sie Dir unter dem folgenden Link kostenlos abfordern:

>> https://marketing-support.biz/lp-checkliste-virale-mailer

Im Anschluss bekommst Du ein paar Emails von mir, in denen ich die einzelnen Punkte der Checkliste näher erläutere. Und natürlich kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden. Wie gesagt, das ist kostenlos.

 

Zum Schluss die Erinnerung an das aktuelle Projekt „Affiliate Secrets“. Du bist ja Fan von Ralf Schmitz, sonst würdest Du seine 6 Schritte Sieger Strategie nicht bewerben. Schau Dir die Info-Seite an. Ich bin überzeugt, dieser Online-Workshop kann Dir entscheidend weiterhelfen:

>> Hier zu den brandneuen Affiliate Secrets von Ralf Schmitz klicken!

 

2 Gedanken zu “An Jörg A. und andere Nutzer Viraler Mailer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.